Wallerstädten

 

Startseite

 

Frank&Pelzer

Europapark

Bauvorhaben

70er Jahre

Mai 1979

80er Jahre

Raubtierfahrt

Affeninsel

Fotokiste

Fotokiste 2

Heute

Luftbilder

Postkarten

Souvenirs

Loks

Parkplan

Ausstellung

Brände

Das Ende

Zelte

Raubtierhaus

Safariwagen

Werbung

 

Loewensafari-

Tueddern

 

Die verkauften- Wagen

 

Prominente

Schwingel

Ruinen

Super 8 Filme

Erinnerungs-

stuecke


Tierheim

Rüsselsheim

 

Safari -Forum

Gästebuch

 

Gross-Gerau

 

Märchenland

 an der B4

  

Links/

Impressum

 

 

Besucherzähler

 

 


     

 

 

Im Jahre 1967 fanden die Freizeitunternehmer Schmitt, Löffelhard

und Rosenberg in Tüddern im Selfkantkreis ein Areal für ein neues

Tierpräsentationskonzept. Wilde Tiere aus Afrika in einem um- zäuntes Areal, wo man mit dem eignen Auto durch das Raubtier- gehege fahren konnte.

 

Und im Jahre 1968 konnte der erste Safaripark Deutschlands seine Tore öffnen und wurde ein großer Erfolg.

 

Nach einer Saison zogen sich "Schmitt und Löffelhard" für den Ausbau vom Phantasialand bei Brühl zurück.

 

Hans Rosenberg und den Mitgliedern der Zirkusdynastie Althoff und und dem Handelskaufmann Artur Frank setzten den Safari-

parkbetrieb fort.

 

Artur Frank ging 1970 nach Gross-Gerau in Hessen um einen neuen Safaripark zu eröffnen.

 

Ab 1979 war Hans Rosenberg Alleinunternehmer im Park von Tüddern.

 

Und von 1983 übernahm sein Bruder Johann Weinheimer den Park, bis er im Jahre 1985 verstarb.

 

Danach wurden viele Tiere verkauft und es ging abwärts mit dem Löwen-Safaripark Tüddern.

 

Im Jahre 1990 war der Park Pleite und wurde für immer geschlossen.

 

 

 

 

                     

 

                   Weiter

 

 ....direkt zum Freizeitpark Tüddern

 ....direkt zu den Postkarten

 ....direkt zu Löwen-Safari 2001

 ....direkt zu Löwen-Safari 2013

 

...zum ehemaligen Restaurant Charlys Ranch